Hyundai verlängert Partnerschaft mit Legoland Deutschland

Seit 2010 besteht zwischen Hyundai Deutschland und Legoland Deutschland eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Schwerpunkt auf Familien. Besonders die Hyundai Legoland Fahrschule war von Beginn an ein Publikumsmagnet. Nun wurde die Partnerschaft um weitere drei Jahre verlängert.

In diesem Jubiläumsjahr stellt Hyundai dem Freizeitpark 30 familienfreundliche Fahrzeuge für Shuttle- und Dienstfahrten zur Verfügung – vom neuen Kleinstwagen i10 bis zum SUV-Flaggschiff Santa Fe. Im Mittelpunkt der Fahrzeugflotte stehen die Fahrzeuge mit alternativen Antrieben. Derzeit sind fünf Hyundai Kona Hybrid im und um den Park herum unterwegs.

Seit Beginn der Zusammenarbeit im März 2010 gibt es neben der Fahrzeugpartnerschaft auch die Hyundai Legoland Fahrschule. Hier können schon die Kleinsten Elektromobilität ganzjährig spielerisch erleben. Kinder zwischen sieben und 13 Jahren dürfen auf Elektro-Flitzern ihren ersten eigenen Führerschein machen. Nur wer auf dem Parcours mit echten Verkehrsschildern, Ampeln und realistischen Verkehrssituationen alle Regeln einhält, wird mit der Lizenz belohnt. Ans Steuer der bis zu 6 km/h schnellen Stromer geht es wie im „Erwachsenen-Leben“ erst nach einer theoretischen Einweisung. Auch Kinder von drei bis sechs Jahren können nebenan in der Hyundai Legoland Junior Fahrschule erste Fahrpraxis sammeln.

Das LEGOLAND Deutschland Resort bietet uns heute wie vor 10 Jahren eine fantastische Erlebniswelt, um unsere umwelt- und familienfreundlichen Modelle in einem passenden Umfeld zu platzieren. Gemeinsam haben wir unserer Engagement weiterentwickelt und an die Bedürfnisse der Kunden angepasst“, bekräftigt Jürgen Keller, Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland, die Zusammenarbeit.

Quelle: Hyundai Motor Deutschland GmbH