Gäste des Friedrichstadt-Palastes spenden 79.812 Euro für Kinderlaecheln e.V.

Der Verein Kinderlaecheln e.V. konnte am 19. Januar 2017 einen Scheck in Höhe von 79.812 Euro vom Friedrichstadt-Palast entgegennehmen. Mitglieder des Bühnenensembles hatten vom ersten Adventswochenende bis Weihnachten jeden Abend zu Spenden aufgerufen. Die Zuschauer des Friedrichstadt-Palastes zeigten sich großzügig und spendeten fleißig am Ende der Produktion „THE ONE Grand Show“. Das Geld kommt krebskranken Kinder in Berlin zugute.

„Mit der wunderbaren Unterstützung sind wir als Verein erneut in der glücklichen Lage, für die Kinder der Kinderonkologie Berlin Buch eine Oase der Ruhe und Geborgenheit anzubieten. Wir können die beliebte Ferienwohnung direkt am Strand von Warnemünde auch für die Saison 2017/18 anmieten und den betroffenen Familien weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen“, freute sich Detlef Miel vom Verein Kinderlaecheln e.V.

Neben der Ferienwohnung wird es Kinderlaecheln e.V. zudem ermöglicht, einigen Familien aus der Nachsorge eine Auszeit auf dem Segelschiff ‚Sir Robert Baden Powell‘ der Peter Maffay Stiftung anzubieten. Die jungen Gäste werden durch eine gezielte Rollenvergabe spielerisch aufgebaut und erhalten neues Selbstvertrauen. Diese seemännischen Erfahrungen können später auch bei der Bewältigung von Problemen an Land helfen.

In den letzten Jahren übergab der Friedrichstadt-Palast insgesamt 593.617 Euro an Hilfsorganisationen. Für die Auswahl der Hilfsorganisationen gibt es drei Kriterien: Die Einrichtung soll aus der Region sein, Kindern helfen und keine Verwaltungskosten abziehen.