Die Familie Fiat Tipo ist komplett

Eine Familie ist etwas ganz Besonderes und Schönes. Zum Familientreffen reiste Giorgio Gorelli, Vorstandsvorsitzender der FCA Germany AG, persönlich an und freute sich, das neue Familienmitglied Fiat Tipo Kombi begrüßen zu dürfen. Jetzt stehen in der Baureihe Tipo ein viertüriger Fiat Tipo mit Stufenheck, ein Fiat Tipo 5-Türer mit Schrägheck und ein Fiat Tipo Kombi den unterschiedlichen Kundenkreisen zur Verfügung.

Der Tipo Kombi – die Familienkutsche

Der neue Fiat Tipo Kombi besitzt die perfekte Kombination aus geräumigem Innenraum und gutem Komfort. In der Kombivariante ist der Fiat Tipo 457 Zentimeter lang, 179 Zentimeter breit, 151 Zentimeter hoch und besitzt einen Radstand von 264 Zentimeter. Bereits die Außendarstellung des Fiat Tipo zeigt in allen drei Karosserievarianten italienischen Stil, italienische Funktionalität und dynamische Linien. Die langgestreckte Motorhaube, die Struktur des Kühlergrills und die schmalen Scheinwerfer bilden das einheitliche Gesicht der Tipo Familie. Eine seitliche Linienführung vom Scheinwerfer führt direkt zum Heck zu den neuen LED- Rückleuchten. Die Türen, die sich jetzt bis 80 Grad öffnen lassen, sorgen für ein bequemes Ein- und Aussteigen. Der Kofferraum, der vom Hersteller „Lademeister“ genannt wird, bietet 550 Liter Kofferraumvolumen.

Der Fiat Tipo Kombi wird in drei Ausstattungsvarianten POP, EASY und LOUNGE angeboten. Bereits die Basisausstattung POP für 15.990 Euro ist gut ausgestattet. Der Kombi besitzt eine Dachreling, 15-Zoll Stahlfelgen mit Radzierblenden, Klimaanlage mit Pollenfilter, Instrumentenanzeige als TFT-Display und vieles mehr. Ich bin natürlich alle drei Varianten gefahren und war überrascht. Gute Verarbeitung im Innenraum, die Sitze bieten eine gute Position und sichern den Rundumblick. Die Assistenzsysteme und das Navigationssystem helfen dabei, den Abstand zum vorderen Fahrzeug zu halten und bei Notfällen hilft das City-Notbremssystem (aber nur in der Ausstattung LONGE). Wenn der Fahrer allein unterwegs ist, hilft ihm das Entertainmentsystem Uconnect mit fünf Zoll Touchscreen, den passenden Sender zu finden. Zusätzlich gibt es einen MP3-Anschluss für die eigene Musik.

Die Herzen der Familienkutsche

In jeder Familie schlägt das Herz unterschiedlich, mal schneller, mal langsamer und vor allem in einem anderen Takt. So auch beim Fiat Tipo. Die modernen Euro-6-Triebwerke, davon zwei Turbodiesel und drei Benzinmotoren, decken den Leistungsbereich von 70 kW (95 PS) bis 88 kW (120 PS) ab. Alle Motoren verfügen über Fünf- oder Sechsgang-Handschaltung sowie ab Ende des Jahres auch über ein automatisiertes Schaltgetriebe mit Doppelkupplung wie z.B. beim 1.6 MultiJet (88 kW/120PS). Die Höchstgeschwindigkeit liegt je nach Motorisierung zwischen 180 und 200 km/h bei einem Verbrauch Benzinmotor (kombiniert) zwischen 5,7 und 6.0 Liter und beim Dieselmotor (kombiniert, beides Werksangaben) von 3,7 Liter.

Meine kurzen Testfahrten mit den drei Familienmitgliedern begeisterten mich. Überzeugt hat mich der Fiat Tipo Kombi in der Ausstattung Lounge mit dem 1.6 MultiJet (88kW/120PS). Der Gesamtpreis beträgt 24.430 Euro, darin enthalten sind die Komfort- und Ausstattungspakete mit Rückfahrkamera, 17-Zollfelgen, City-Notbremsassistent und die Außenfarbe Amore rot metallic. Damit hat die Familienkutsche ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. In der Fahrweise ist sie völlig unaufgeregt.

von RR