THE WYLD zurück im Friedrichstadt-Palast

Die neue Spielzeit im Palast Berlin ist eingeläutet: Knapp 500.000 Tickets der Grand Show THE WYLD sind zehn Monate nach der Premiere schon verkauft. Um den gelungenen Spielzeit-Auftakt zu feiern, gönnten sich die schöne Nofretete samt Entourage sowie die legendäre Girlreihe eine Sightseeing-Tour durch die Hauptstadt.

Nofretete hütet tagsüber als Publikumsmagnetin das Neue Museum, erwacht aber in THE WYLD noch bis Sommer 2016 fast allabendlich zu neuem Leben. Doch auch das erste Topmodel der Welt dürstet nach freien Momenten. So zog es die geheimnisvolle Palast-Königin samt Tour-Guide und Partytruppe zum Alexanderplatz. Hier wurde die jüngst unter Denkmalschutz gestellte Urania-Weltzeituhr bestaunt und nebenbei goldglitzerndes Aufsehen bei den Schaulustigen erregt.

Auch die weltbekannte Girlreihe des Palast-Ballettensembles nutzte das sonnige Wetter und dankte auf ihre Weise für die großartigen Publikumsreaktionen. Die 32 Damen posierten vor dem Brandenburger Tor und verdrehten den überraschten Berliner*innen und Touristen den erhitzten Kopf. Zwei Berliner Markenzeichen in perfekter Symbiose.

Auch Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin, verortet den Palast mitten im Herzen Berlins: „Die Shows des Palastes mit seiner unverwechselbaren Girlreihe gehören zu den Markenzeichen der Stadt wie das Brandenburger Tor. Der Palast bietet echtes Weltstadt-Entertainment, wie es sonst nur in Las Vegas zu finden ist.“

Foto: Hannibal Hanschke
Foto: Hannibal Hanschke
Die weltbekannte Girlreihe vor dem Brandenburger Tor.

THE WYLD läuft noch bis 16. Juli 2016 im Friedrichstadt-Palast Berlin.

PM Friedrichstadt-Palast Berlin, 13. August 2015