Der Opel Mokka 1,6 CDTi ecoFlex im Test

Seit Januar 2015 hat der Opel Mokka einen neuen Dieselmotor, der nur noch flüstern soll. Bereits im Jahr 2014 wurde der Mokka zum Allrad Auto des Jahres gewählt. Für Rotierende Seiten wieder ein guter Anlass, den Opel Mokka in Berlin und Brandenburg zu testen.

Design und Ausstattung

Der Opel Mokka erregte mit dem TV-Spot deutschlandweite Aufmerksamkeit. Jürgen Klopp, Markenbotschafter von Opel und Bettina Zimmermann, Schauspielerin, spielten eine Szene, wo das Hotelpersonal die Fahrzeuge vertauscht hatte. Klopp erhielt einen sauberen Mokka und Zimmermann einen gerade aus dem Gelände kommenden stark verdreckten Mokka. 30 Sekunden, die zwei Siegertypen auf witzige Weise der Öffentlichkeit präsentierten.

Nun bin ich kein Schauspieler oder Markenbotschafter, sondern näherte mich dem Testwagen mit den Augen eines Käufers und betrachte das Fahrzeug als Erstes im Design, dem Kaufgrund Nummer 1.

Das Außendesign vermittelt pure Kraft und zeigte mir, dass der Opel Mokka ein Mini-SUV für das Gelände ist und auch für die Straße gebaut wurde. Die Frontpartie mit dem trapezförmigen Kühlergrill und dem Opel Blitz weisen auf einen dynamischen Auftritt hin. Unterstichen wird sein Charakter durch die markanten Scheinwerfer mit sichelförmigem Tagfahrlicht. Die ausladenden Radkästen für die 18 Zoll Leichtmetallräder lassen den Mokka kompakt und aerodynamisch erscheinen.

Einsteigen und losfahren, das war der zweite Gedanke als ich den Testwagen übernommen habe. Überrascht war ich von der hohen Sitzposition, die eine gute Rundumsicht garantiert. Die Rückbank im Verhältnis 60/40 kann sehr leicht und schnell umgeklappt werden und erreicht ein Ladenraumvolumen bis zu 1.372 Liter. Das Platzangebot ist für fünf Personen ausreichend, der Kofferraum ist im normalen Zustand als SUV etwas klein geraten. Erfreulich sind die bis zu 19 verschiedenen Fächer, Taschen und Ablagemöglichkeiten.

Bei einer Fahrgeschwindigkeit von 130 Kilometer pro Stunde war eine Unterhaltung mit den hinteren Passagieren schwer möglich, die Fahrgeräusche waren sehr laut. Da half auch die Qualität des Bose Sound Systems mit digitalem Radioempfang DAB+ nicht über diesen Mangel hinweg.

Fahrkomfort und Sicherheit

Der Opel Mokka hat einen drehfreudigen und leisen (flüsternden) 1.6 CDTI mit 100 kW (136 PS) und 320 Newtonmetern Drehmoment an Bord. Laut Werksangeben beschleunigt das Fahrzeug von null auf Tempo 100 in 9,9 Sekunden und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 191 km/h. Der Dieselverbrauch wird im kombinierten Zyklus mit 4,1 Liter Verbrauch angegeben. Bei meinen Fahrten, die über Autobahnen, Landstraßen und im Stadtverkehr führten, erreichte ich trotz ecoFlex Motor einen Verbrauch von 7,1 Liter, ein Wert, der noch akzeptabel ist.

Opel möchte auch im Punkto Sicherheit das Image aufbessern. Die zahlreichen Technologien wie ESP, serienmäßige Traktionskontrolle (TC), Berganfahrhilfe (HSA), Bergabfahrhilfe (HDC) und besonders die Rückfahrkamera an Bord sind nur einige Beispiele für eine aktive Sicherheit beim Fahren. Aber in der Bundeshauptstadt ein Mini-SUV? Sicher, wer die Übersicht im Straßenverkehr behalten will, ist beim Mini-SUV Mokka gut aufgehoben.

Fazit

Ältere Personen werden auf die hohe Sitzposition und auf die Ergonomie der Sitze schwören. Leidenschaftliche Offroad-Fahrer werden sich zusätzlich die AWD-Technologie bestellen. Wenn Opel die zahlreichen Bedienelemente am Cockpit und die Fahrgeräusche bei hoher Geschwindigkeit reduziert, werden Fahrer wie ich auch gern wieder einen Opel ins Visier nehmen.

Fakten des Mokka, INNOVATION, 1.6 CDTI ecoFLEX mit 136 PS

Weltpremiere März 2012 Automobil-Salon Genf
Markteinführung: Oktober 2012
Basispreis: 18.990 Euro
Testwagenpreis (Brutto): 33.684,75 Euro
Zulassung: 08.01.2015
Autotyp: Sports Utility Vehicle (SUV-B-Segment)
Abmaße: 4.278 mm lang; 1.777 mm breit; 1.658 mm hoch
Motor: 1,6 CDTI ecoFlex mit 100 kW/ 136 PS mit 320 Nm und 6-Gang-Schaltgetriebe mit Start-Stopp-System
Antriebsart: adaptives Allradantriebs-System
Höchstgeschwindigkeit: 191 km/h
Tankinhalt: 52 Liter Diesel
Verbrauch: 4,1 Liter auf 100 Kilometer (kombiniert laut Werksangabe)
Testverbrauch: 7,1 Liter im Stadtverkehr
CO2-Emissionen: 109 g CO2-Emission pro Kilometer

 

von RR