Exotische Pferderasse erstmals auf Hippologica Berlin

Alle Pferde- und Reitsportliebhaber können sich noch in diesem Jahr auf ein besonderes Highlight freuen: die Hippologica. Vom 11. bis 14. Dezember verwandelt sich das Messegelände am Funkturm Berlin in eine Pferdewelt der besonderen Art. An vier Veranstaltungstagen wird eine einzigartige Kombination aus Reitturnier, Show und Shoppingmöglichkeiten geboten. Zudem stehen zahlreiche Lehrvorführungen, Fachseminare und aktuelle Informationsangebote auf dem Programm.

Wir haben für unsere Leserinnen und Leser einige Highlights der diesjährigen Hippologica Berlin zusammengestellt:

Sportliche Turniere, Westernreiten und spanisch-barocke Reitkunst

Die Besucher können wieder live bei den zahlreichen Reitturnieren dabei sein und den Teilnehmern die Daumen drücken. Zu den Höhepunkten zählen die Hippologica-Masters in den Disziplinen Springen, Fahren und Dressur bis zur Klasse S**. Weiterhin zeigen die Teilnehmer des Voltigiercups ihr Können und es werden die Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg im Dressurreiten mit Handicap ausgetragen.

Auch Fans des Westernreitens werden in diesem Jahr auf ihre Kosten kommen. Die fünf größten Westernverbände aus der Region Berlin-Brandenburg präsentieren sich in Halle 21. Wer möchte, kann dort etwas zu den Themen: „Westernreittraining“ oder „das vielseitige American Horse“ erfahren.

Ebenfalls in Halle 21 wird der Reitring mit verschiedenen Vorführungen der spanisch-barocken Reitkunst gefüllt. Die Themen der diesjährigen Vorführungen lauten unter anderem „Halsring reiten mit klassisch- barockem Hintergrund“ und “junge Pferde im klassisch-barocken System”.

Amerikanische Minis, Isländer und tierische Serienhelden

18 Pferderassen – vom American Quarter Horse über Carujanos bis zu Fjordpferden – präsentieren sich den Besuchern der Hippologica. Erstmals sind auch vier Stuten der American Miniature Horse mit einer maximalen Höhe von 90 Zentimetern dabei.

Premiere auf der Hippologica Berlin feiern auch die American Saddlebred Horses. Die exotische Pferderasse ist bekannt durch die tierischen Serienhelden wie Fury und Mr. Ed oder Hollywood-Leinwandstars wie Black Beauty und Flicka. Besucher erhalten die seltene Gelegenheit, die älteste amerikanische Pferderasse live zu sehen, von denen es in Deutschland nur etwa 350 Exemplare gibt.

Freunde der Islandpferde können sich auf zahlreiche Vorführungen freuen. Sechs Islandpferdehöfe und der Verein Berliner Islandpferdefreunde werden gemeinsam über touristische Angebote und die Themen Ausbildung und Zucht informieren. In der Arena reiten die Isländer eine Quadrille, auf einem Finostrip (Holzsteg) wird akustisch der Unterschied zwischen Tölten und Traben demonstriert.

Tiermedizinische Tipps aus erster Hand

An den Messeständen in Halle 23 dreht sich alles um die Gesundheit der Pferde. Auf dem Gemeinschaftsstand der berlin-brandenburgischen Tierkliniken beantworten erfahrene Tierärzte die Fragen der Besucher – ohne Termin.

Im Hippoforum, dem Wissenszentrum der Pferdesportmesse, geben Experten wie Martin Grell und Constanze Röhm wertvolle Hinweise für die Vermeidung, Erkennung und Behandlung von Pferdekrankheiten.

Therapeutisches Reiten und Reiterfitness

Nicht nur die Pferdegesundheit steht im Fokus der Messe, in Halle 23B werden auch zahlreiche Informationen zur Fitness und Gesundheit für Reiterinnen und Reiter geboten.

So gibt Andreas Frädrich, Landesbeauftragter für das Deutsche Kuratorium für Therapeutisches Reiten (DKThR) in Berlin-Brandenburg, Einblicke in das Thema „therapeutisches Reiten“. „Ich kann Brücken zwischen Pferd und Medizin schlagen“, sagt der geborene Berliner, der als 16-Jähriger Reiten gelernt hat.

Glinda Sperren, Vorsitzende des Kinder- und Jugend-, Reit- und Fahrvereins Zehlendorf e.V., beobachtet seit einigen Jahren, wie die Fitness der Kinder und Jugendlichen durch den fortschreitenden Sitzlebensstil abnimmt. In Halle 23B gibt sie daher Tipps für eine verbesserte Fitness im Reitsport.

Shoppingangebot

Der ein oder andere findet auf der Hippologica vielleicht sogar ein schönes Weihnachtspräsent. Die angebotene Produktpalette reicht von Pferdefutter über Pflegemittel bis zu Reitsportartikeln.

von RS