Berlin hat eine neue BMW-Niederlassung

Großer Bahnhof für die Einweihung der BMW Niederlassung in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf, genauer gesagt Kaiserdamm Ecke Messedamm. Zur offiziellen Einweihung sind der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinhard Naumann, Leiter Vertrieb BMW Group Deutschland, Roland Krüger, Leiter der BMW Niederlassung Berlin, Wolfgang Büchel sowie der Architekt Peter Lanz von Lanz Architekten, erschienen.

Ein besonderer Tag war es für Wolfgang Büchel, der mit der offiziellen Eröffnung seinen Geburtstag feierte. 300 Mitarbeiter der Niederlassung, Gäste und Journalisten gratulierten mit einem Ständchen.

Auf dem 16.500 Quadratmeter großen Grundstück befinden sich BMW, MINI und BMW Motorrad. Die Nutzfläche der BMW Niederlassung beträgt 46.000 Quadratmeter, verteilt auf sechs Etagen. Insgesamt wurden 65. Mio. Euro von der BMW Group für die Niederlassung in Berlin investiert.

Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister Berlin: „Mit dem Motorradwerk in Spandau gehört BMW seit Jahrzehnten zu den wichtigen Industrieunternehmen unserer Stadt. Die neue BMW Niederlassung stellt erneut das starke Berlin-Engagement des bayerischen Unternehmens unter Beweis. Das Gebäude der neuen Repräsentanz von Architekt Peter Lanz setzt einen neuen Akzent im Berliner Westen. Ich wünsche BMW sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am neuen Standort viel Erfolg und gutes Gelingen.“

Wolfgang Büchel, Leiter BMW Niederlassung Berlin: „Der heutige Tag ist ein Tag der Freude – der Freude über ein neues Zuhause in dem wir unsere Vision von BMW, MINI und BMW Motorrad mit Leben füllen können.“

Peter Lanz, Architekt der BMW Niederlassung: „Als gebürtiger Berliner habe ich mich sehr gefreut, die neue Hauptstadtrepräsentanz von BMW planen zu dürfen. Den Neubau städtebaulich in die bestehenden historischen Strukturen einzufügen und gleichzeitig die Anforderungen von BMW an ein zeitgemäßes und wirtschaftlich funktionierendes Gebäude umzusetzen, stellten eine besondere Herausforderung für mein Team und mich dar. Die einzelnen Marken der BMW Group, BMW, MINI und BMW Motorrad, werden individuell repräsentiert. Das Herz der Niederlassung, die große Werkstatt, verbindet im Verborgenen alle Bereiche. Ein Bistro mit großer Terrasse zum Kaiserdamm lädt auch Berliner, die – noch – keine Kunden von BMW sind, ein, das Gelände zu betreten und als offenen Stadtraum am Kaiserdamm zu nutzen.“

Am 10. und 11. Mai 2014 präsentiert sich die BMW Niederlassung mit einem Eröffnungswochenende der Öffentlichkeit. Ein vielfältiges Programm von Probefahrten mit dem BMW i3, Mini-Gewinnspiel, Erlebnisstationen für Kinder sowie weitere Highlights runden das Wochenende ab.