Rolls-Royce Showroom in Berlin

Rolls-Royce Motor Cars baut sein Vertriebsnetz in Deutschland weiter aus und wird Mitte 2012 in Berlin einen neuen Showroom eröffnen. Damit wird der Hersteller von Luxusautomobilen mit der Hauptstadt neben München, Köln und Dresden-Radebeul über vier Repräsentanzen in Deutschland verfügen.

Nachdem Rolls-Royce Motor Cars in 2011 mit einem Plus von 31 Prozent ein Rekordjahr verzeichnete und die Kundenauslieferungen in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr sogar verdoppelte, wächst auch das Händlernetzwerk stetig weiter. Nach der Eröffnung des Münchener Händlers Schmidt Premium Cars im vergangenen Jahr wird Riller & Schnauck die Luxusmarke in der Hauptstadt vertreten.

Peter Schoppmann, Regional Direktor Rolls-Royce Motor Cars für Deutschland, sagt dazu: „In Kontinentaleuropa stellt Deutschland neben Russland den wichtigsten Markt dar. Hier lassen sich der großartige Erfolg und die gestiegene Nachfrage nach bleibenden Werten ganz besonders spüren. Eine verstärkte Markenpräsenz, gerade in der Bundeshauptstadt, ist daher angemessen.“

Kurt Schnauck, Geschäftsinhaber von Riller & Schnauck kommentiert: „Es ist eine tolle Chance diese großartige Luxusmarke auf ihrem Erfolgsweg zu begleiten und in Berlin zu repräsentieren. Bei uns können sich nun in Zukunft Kunden und Interessenten von den vielen Möglichkeiten, die Rolls-Royce Motor Cars bietet, begeistern lassen und am Erfolg der Marke teilhaben.“

Weltweit verfügt Rolls-Royce Motor Cars derzeit über 86 Händler. Das Produkt Portfolio der Marke umfasst die Phantom Familie mit Phantom, Phantom Extended Wheelbase, Phantom Drophead Coupé und Phantom Coupé sowie Ghost und Ghost Extended Wheelbase.
Mit dem Auftritt von Rolls-Royce Motor Cars auf der Techno Classica im März in Essen, der Retro Classic im März in Stuttgart und der AMI in Leipzig im Juni unterstreicht die Luxusmarke ihre Präsenz in Deutschland und präsentiert dort ihre aktuellen Modelle.

PM