Kaffeevariationen auf Knopfdruck: die De’Longhi PrimaDonna Class im Test

[unbezahlte Werbung]

Ab und zu trinken wir gerne Cappuccino, Latte macchiato oder auch Flat White. Um zu Hause auf einfache Weise in den Genuss dieser Kaffeevarianten zu kommen, bietet sich ein Kaffeevollautomat mit einem integrierten Milchsystem an. Kaffeegenuss auf Knopfdruck sozusagen. Aber welche Maschine ist die Richtige? Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Kaffeevollautomaten mit verschiedenen Funktionen zu unterschiedlichen Preisen. Vor einiger Zeit hatten wir bereits die De’Longhi Eletta getestet und waren mit ihr sehr zufrieden. Daher haben wir uns wieder für einen Kaffeevollautomaten aus dem Hause De’Longhi entschieden und zwar für das neue Modell mit dem klingenden Namen „PrimaDonna Class“. Ob uns die „PrimaDonna“ auch gefallen hat, seht ihr in unserem Video.

 

Unsere Auswertung in der Übersicht

MODELL
• ECAM 556.55.MS

TECHNISCHE DATEN
• Maße: 26x47x36 cm
• Gewicht: ca.11 kg
• Leistung: 1450 W
• Bohnenbehälter: 360g
• Wassertank: 2 Liter
• Mahlgrad: 13 Stufen

PREIS IM HANDEL
• ca. 950 Euro

Vorteile:

  • hervorragender Milchschaum (auch bei Pflanzenmilch)
  • einfache Bedienung
  • gut lesbares Farbdisplay
  • individuelle Rezepte programmierbar
  • leicht zu reinigen

Nachteile:

  • höherer Anschaffungspreis
  • benötigt etwas Platz
  • nur 3 Benutzer programmierbar

Text und Video: Livia Rachfahl