Der Audi Q5 im Alltagstest

Wie schnell die Zeit vergeht. Anfang Dezember 2016 hatte ich meine ersten Fahrerlebnisse mit der zweiten Generation Audi Q5 in Los Cabos, Mexiko (Beitrag hier nachlesen). In der Zwischenzeit ist bei Audi viel passiert und auch die Auswirkungen des Dieselskandals haben bei Audi Spuren hinterlassen. Aber kann man sich einen Audi, insbesondere bei einem SUV, ohne einen Dieselmotor vorstellen? Jedenfalls hält Audi bis heute an der Dieselmotorenproduktion fest. Da die SUVs auch in einer Großstadt immer beliebter werden, testete ich den Audi Q5 mit Dieselmotor im Berliner Alltag.

Das Testfahrzeug

Der Audi Q5 ist ein SUV, der in Puebla (Mexiko) für den Weltmarkt produziert wird. Mein Testfahrzeug in Azorengrün Metallic in der S line Ausstattung hatte einen 3.0 TDI Motor mit 210 kW (286PS) mit quattro Antrieb und ein 8-stufiges tiptronic Getriebe. Der Basispreis beträgt 57.150 Euro. Mit den zahlreichen Sonderausstattungen wie z.B. S line selection, S line Sportpaket, Technology selection, ACC plus, Assistenzpaket Stadt, Audi Matrix LED-Scheinwerfer inkl. dynamischem Blinklicht und Head-Up Display liegt der Verkaufspreis bei 80.875 Euro.

Fahren im Alltag

Bereits das Außendesign macht Lust aufs Fahren. Die markanten Linien auf der Motorhaube und die flach abfallende Dachlinie weisen auf eine Dynamik und souveränes Auftreten hin. Die schmalen Matrix LED-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und der ausgeformte Singleframe-Grill, die dynamischen Blinklichter an der Heckklappe und die integrierten Endrohre der Abgasanlage betonen die zu erwartende Fahrdynamik.

Der Audi Q5 ist zum Vorgänger in allen Abmessungen gewachsen. Sein Gesamtgewicht wurde jedoch bis zu 90 Kilogramm leichter. Bei der S line Ausstattung verleihen die 20-Zoll-Aluminium-Gussräder im 10-Y-Speichen Design dem Audi Q5 einen exklusiven Auftritt.

Los geht’s, einsteigen und auf den Berliner Straßen Fahrspaß verspüren, wenn da nicht die Verkehrsprobleme und Staufallen wären. Aber dafür ist ja der Audi Q5 mit allen Technik- und Komfortpaketen ausgestattet. So kann der Fahrer die Dämpferkräfte eines jeden einzelnen Rades an die Fahrsituation anpassen. Je nach Untergrund kann Audi drive select schnell und präzise reagieren. Dafür stehen die Einstellungen: lift/offroad, allroad, auto und dynamik zur Verfügung. Für eine Be- und Entladung des Fahrzeuges kann über eine Taste im Kofferraum die Karosserie bis zu 55 mm gesenkt werden. Leider bleibt aber die Innenkante davon unberührt und so müssen schwere Kästen über die Kofferrauminnenkante gehoben werden. Positiv und immer wieder erfreulich ist die elektrisch öffnende Kofferraumklappe. Der Kofferraum mit einem Volumen von 550 Liter kann auf 1.550 Liter erweitert werden. Ein guter Wert für Sportbegeisterte, die große Geräte transportieren oder Familien, die einen großen Wocheneinkauf verstauen müssen.

Bequemes Fahren mit den Sportsitzen ist beim Audi Q5 vorprogrammiert, egal ob Kurz- oder Langstrecke. Die hohe Sitzposition des Fahrers ermöglicht einen guten und sicheren Blick auf die Verkehrslage. Die modernen Assistenzsysteme helfen dem Fahrer dabei. Die digitale Instrumentenanzeige (Audi Virtual Cockpit) und das Head-up-Display sind eine echte Innovation und liefern dem Fahrer alle notwendigen Fahrzeugdaten in brillanten Farben auf das 12,3 Zoll Farbdisplay bzw. auf die Frontscheibe. Für Vielfahrer ist der „persönliche Routenassistent“ eine willkommene Funktion. Bei Aktivierung lernt das Navigationssystem die regelmäßig gefahrene Strecke und schlägt bei Problemen auf der Strecke Alternativrouten vor.

Auch beim großen SUV mit 4,66 Meter Länge, 1,89 Meter Breite und 1,66 Meter Höhe lässt sich der Q5 mit dem intelligenten Parkassistenten spielend einparken. Verschiedene Kameras erzeugen eine Vogelperspektive und der gesamte Lenkvorgang erfolgt automatisch.

Zum Schluss noch der kräftige Dieselmotor. Seine Höchstgeschwindigkeit erlangt der fast zwei Tonnen wiegende Q5 in 237 km/h. In 5,8 Sekunden erreicht er eine Geschwindigkeit von 100 km/h (Werksangabe). Der Q5 mit dem 8-Gang-tiptronic Getriebe verbrauchte bei meinen Testfahrten 7,3 Liter Dieselkraftstoff, sein Normverbrauch soll bei 6,0 Liter auf 100 Kilometer liegen. Der neue Dieselmotor ist mit AdBlue (12 Liter) ausgestattet. Der Tankinhalt liegt bei 65 Liter und reicht für ca. 800 Kilometer.

Fazit

Der Audi Q5 fährt im Berliner Stadtverkehr sicher durch den chaotischen Verkehr. Endscheidend ist auch die hohe Sitzposition des Fahrers. Das innovative Cockpit ist zukunftsorientiert und die Assistenzsysteme sind auf dem aktuellsten Stand der Technik. Auch wenn man den Diesel zur Zeit verteufelt, mit der AsBlue Technologie entspricht er den Umweltanforderungen. Man hätte sie nur gleich von Anfang an einbauen sollen.

von RR