Der Honda CR-V Executive 1.6 i-DTEC im Test

Wer gerne einen Kompakt-SUV fahren möchte, sollte sich den weltweit über sieben Millionen Mal verkauften Honda CR-V näher ansehen. Zur Auswahl stehen drei Motoren, zwei Antriebsarten und fünf Ausstattungen. Meine Wahl fiel auf den großen Dieselmotor und die Ausstattung „Executive“. Ich war damit zwei Wochen in Deutschland unterwegs und abgesehen vom Dieselverbrauch war ich mit dem SUV zufrieden. Meine Erfahrung sehen Sie im folgenden Video.

 

Technische Daten vom Honda CR-V Executive 1.6 i-DTEC (Werksangaben):

Abmaße (in Meter): Länge: 4,61 / Breite: 1,82 / Höhe: 1,69 /Radstand: 2,63
Leergewicht: 1.700 Kilogramm
Anhängerlast: 2.000 Kilogramm
Motor: 1,6-Liter-Dieselmotor, Sechsgangschaltung, 118 kW (160 PS)
Antriebsart: Allradantrieb
Höchstgeschwindigkeit: 202 km/h, 0-100 km/h: 9,9s
Tankfüllung: 58 Liter
Durchschnittsverbrauch: 5,1l /100 km
CO2-Ausstoß: 133g/km
Abgasnorm: Euro 6
Preis: ab 40.740 Euro

 

Die Auswertung in der Übersicht

Pluspunkte:

  • Leichtes Umklappen der Rücksitzbank
  • Großer Kofferraum (589 bis 1.669 Litern) und viel Kopf-und Beinfreiheit
  • Großes Panorama-Glasdach mit Sonnenrollo
  • Xenon-Scheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung und LED-Tagfahrlicht
  • Rückfahrkamera mit Ausparkassistent
  • Bequemes Schalten durch direkten Zugriff auf die 6-Gang-Schaltung
  • Allradantrieb
  • Gute und übersichtliche Sitzposition des Fahrers

Minuspunkte:

  • Versteckter Hebel zum Öffnen der Motorhaube
  • Panorama-Glasdach lässt sich nicht öffnen
  • Hoher Verbrauch trotz Fahren mit „ECO-Assist“ (Testverbrauch lag bei 6,8 l/100 km)

Fazit

Wer einen großen und vielfältig nutzbaren Laderaum in einem SUV sucht, ist beim Honda CR-V gut aufgehoben. Auch die Passagiere haben ausreichend Platz. Die bequemen Sitze und die hohe Sitzposition unterstützen den Fahrkomfort. Bei meinen Nachtfahrten wurde ich durch die automatische Leuchtweitenregulierung sicher durch den Verkehr geleitet. Wer jedoch auf sportliche Qualitäten setzt, muss beim Honda CR-V Abstriche machen. Die Stärken sind die Ladequalitäten und die Familienfreundlichkeit.

Text: Ralf Rachfahl
Videoschnitt: Livia Rachfahl