Oberhavel Netzwerk Gesunde Kinder braucht auch Ihre Unterstützung

Kinder sollen gesund und sorglos aufwachsen. Das ist der Wunsch von Vielen. Damit dies nicht nur ein Wunsch bleibt, setzt sich das Netzwerk Gesunde Kinder seit vielen Jahren für Familienfreundlichkeit und Förderung der kindlichen Gesundheit im Land Brandenburg ein.

Am 16. April 2008 in Oranienburg gegründet, steht das Oberhavel Netzwerk Gesunde Kinder unter der Trägerschaft der Oberhavel Kliniken GmbH, einem Klinikverbund mit Häusern in Oranienburg, Hennigsdorf und Gransee. Projektleiterin dieses Netzwerkes mit Standorten in den Kliniken Oranienburg und Gransee ist Dr. med. Lucia Wocko, Chefärztin der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin der Klinik Oranienburg. Die überregionale Koordinierungsstelle für die Netzwerke im Land Brandenburg befindet sich in Potsdam. Gefördert wird das Oberhavel Netzwerk Gesunde Kinder vom Landkreis Oberhavel, von der Oberhavel Kliniken GmbH und vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

Familienpatinnen und -paten besuchen die Eltern, die sich eine Begleitung wünschen, von der Schwangerschaft an bis zum dritten Geburtstag des Kindes, stehen ihnen beratend zur Seite und haben als Vertraute ein offenes Ohr für Sorgen und Probleme. Sie teilen aber auch schöne Erfahrungen miteinander und erleben die ersten Meilensteine des Kleinkindes mit. Um dem Oberhavel Netzwerk Gesunde Kinder beitreten zu können, sollte der Wohnsitz der Familie im Landkreis Oberhavel liegen und eine kostenlose Anmeldung bis zum ersten Geburtstag des Nachwuchses erfolgen. Familien, die sich entschieden haben, am Netzwerk teilzunehmen, verpflichten sich dazu, die empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen (U1-U7a) und Impfberatungen wahrzunehmen, mindestens zehn Besuchskontakte mit ihrem Familienpaten zu ermöglichen und einen Elternkurs zu besuchen.

Netzwerk-Familien erhalten neben der Unterstützung durch eine Patin oder einen Paten auch kostenlose Familienbildungsangebote sowie gesundheitsfördernde Geschenke. Dieses Bonusprogramm enthält folgende Dinge: Handbuch Kinderkrankheiten, Elternordner, Babyschlafsack und Fieberthermometer, Gutscheine für Babyschwimmen, Babygymnastik oder Babymassage, Sicherheitspaket mit Brandmelder, Steckdosen-und Türschutz, Kinderrucksack, Lesestart-Sets mit altersgerechten Kinderbüchern, Lernzahnbürsten/ Zahnputzset mit Bilderbuch, Sicherheitswesten, Jahreskarte für den Tierpark Germendorf, Schlosspark Oranienburg oder Ziegeleipark Mildenberg.

Foto: Oberhavel Kliniken GmbH
Projektleiterin Frau Dr. Wocko bei einem Kursprogramm
Foto: Oberhavel Kliniken GmbH
Viele ehrenamtliche Helfer werden benötigt

Zusätzlich gibt es für die Eltern ein vielfältiges Kurs-Programm mit folgenden Angeboten: Einführung in die Este Hilfe am Kind, Eltern-Baby-Kursprogramm vom Deutschen Roten Kreuz (DRK), Kochen für Babys und Kleinkinder, Erziehungsführerschein, Elternschule (Stillberatung, Tragetuchschule, Säuglingspflege). Etwas Besonderes ist die Kooperation mit der Ruck-Stiftung des Aufbruchs in Berlin „Filina-Ich singe für Dein Leben gern“, ein Kurs zur musikalischen Früherziehung.

Seit der Gründung des Netzwerkes vor neun Jahren stiegen die Anmeldungen von anfänglich 15 Kindern bis heute auf 430 Kinder, unabhängig vom sozialen Status der Familie. Leider nahmen im gleichen Zeitraum die Patenschaften im Verhältnis ab: Im Jahr 2008 waren es 34, im Jahr 2016 126. Trotzdem sind die Erfolge nicht ausgeblieben. Nach zehnjährigem Bestehen der Netzwerke Gesunde Kinder gibt es in Brandenburg einen signifikant besseren Impfstatus der Netzwerkkinder und eine verbesserte Gesundheitsprävention.

Foto: Oberhavel Kliniken GmbH
Dr. med. Lucia Wocko nahm 2016 stellvertretend für das Oberhavel Netzwerk Gesunde Kinder den Oranienburger Ehrenpreis 2016 entgegen.

Projektleiterin Dr. med. Lucia Wocko wurde im März 2014 für die ehrenamtliche Tätigkeit im Netzwerk Gesunde Kinder Oberhavel mit der Medaille des Landtages Brandenburg zur Anerkennung von Verdiensten für das Gemeinwesen ausgezeichnet. Am 13. Oktober 2016 durfte Frau Dr. Wocko, stellvertretend für das Oberhavel Netzwerk Gesunde Kinder, den Oranienburger Ehrenpreis 2016 für bürgerliches Engagement und selbstlosen Einsatz entgegennehmen. Beide Auszeichnungen sind für das Netzwerk in Oranienburg eine große und landesweite Anerkennung.

Aber es gibt noch viel zu tun und dafür bittet das Oberhavel Netzwerk Gesunde Kinder auch Sie um Unterstützung, egal ob als Familienpate oder als Sponsor.

Besuchen Sie bei Interesse www.netzwerk-gesunde-kinder.de

von RS